Unihockey-Nati erwartet «grandiosen Halbfinal» gegen Finnland

Die Schweizerinnen kämpfen bei der WM in Tschechien am Samstag (ab 14:00 Uhr im Livestream) gegen Finnland um den Finaleinzug. Trainer Sascha Brendler ist zuversichtlich.

Rebecca Hermann wird im Viertelfinal von zwei deutschen Spielerinnen bedrängt.

Bildlegende: Jetzt kommt der erste Prüfstein Rebecca Hermann im Viertelfinal gegen Deutschland. Keystone

«Wir haben in unserer Vorbereitung eine Nation während 40 Minuten an die Wand gespielt haben. Und diese Gegnerinnen waren Weiss und Blau angezogen.» - Nationalcoach Sascha Brendler ist vor dem WM-Halbfinal gegen Finnland überzeugt von der eigenen Stärke.

Die erwähnte Partie bei der Euro Floorball Tour Anfang November ging zwar im Penaltyschiessen mit 5:6 verloren, sie zeigte den Schweizerinnen aber, dass man sich mit Finnland im Minimum auf Augenhöhe bewegt.

Überraschungen bereit

«Wir sind nicht unbedingt Favorit. Aber wir wissen, dass wir Finnland schlagen können. Das wird einen grandiosen Halbfinal geben», meint Brendler. Der Coach deutete zudem an, dass er die Skandinavierinnen noch mit der einen oder anderen taktischen Finesse überraschen wolle.

Die Schweiz strebt in Tschechien einen Medaillengewinn an. Diesen hatte sie zuletzt vor zwei Jahren bei der Heim-WM in St. Gallen mit Rang 4 verpasst.

Video «Schweiz gewinnt gegen Deutschland» abspielen

Schweiz gewinnt gegen Deutschland

0:17 min, vom 12.12.2013

Livestream

Livestream

Den Halbfinal Schweiz - Finnland können Sie am Samstag ab 14:00 Uhr auf srf.ch/sport im Livestream mitverfolgen.