Schweiz mit Auftakt-Niederlage an Heim-EM

Die Schweizer Volleyballerinnen haben bei ihrem Startspiel an der Heim-EM eine Niederlage einstecken müssen. Die Gastgeberinnen verloren gegen Italien klar in drei Sätzen mit 13:25, 11:25 und 13:25

Die Schweiz blieb im Hallenstadion erwartungsgemäss chancenlos gegen den haushohen Favoriten aus Italien. Das Team von Svetlana Ilic lag von Beginn weg im Hintertreffen und fand kein Rezept gegen den Mitfavoriten auf den EM-Titel.

Dass sich der Schweizer Fokus nicht unbedingt auf diese Partie richtete, bewies Trainerin Svetlana Ilic bereits mit der Startaufstellung. Gleich fünf Stammspielerinnen liess die Serbin zu Beginn der Partie draussen.

Nun gegen Belgien und Frankreich

Bereits am Samstag geht es für die Schweizerinnen weiter. Im zweiten EM-Spiel treffen sie auf die ebenfalls stärker einzustufenden Belgierinnen. Am Sonntag folgt das letzte Gruppenspiel gegen Frankreich. Wollen die Gastgeberinnen die K.o.-Phase erreichen, müssen sie den 3. Rang in der Gruppe belegen.

Resultate Volleyball-EM

Gruppe A: Deutschland - Spanien 3:0 (25:15, 25:15, 25:17),

Gruppe B: Italien - Schweiz 3:0 (25:13, 25:11, 25:13)

Gruppe C: Aserbaidschan - Kroatien 0:3 (15:25, 22:25, 21:25)

Gruppe D: Serbien - Bulgarien 2:3 (25:23, 25:13, 22:25, 28:30, 13:15)