So lief die «Finalissima» im Volleyball Playoff-Final

Lugano lässt im entscheidenden Finalspiel nichts mehr anbrennen und holt den 3. Meistertitel in Serie. Den Verlauf der «Finalissima» können Sie im Ticker nachlesen.

Matchszene mit Smash und Block.

Bildlegende: Griff zum Meisterpokal Lausanne und Lugano machen heute den NLA-Champion unter sich aus. Keystone

Playoff-Final: PV Lugano - Lausanne UC 3:0

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 16 :23

    LUGANO HOLT SICH DEN MEISTERTITEL

    Der Favorit setzt sich letztlich klar durch. Zuhause gewinnen die Tessiner mit 3:0 Sätzen und werden zum dritten Mal in Serie Schweizer Meister. In der Finalissima kommen die Gäste aus Lausanne nie richtig in Fahrt und verlieren letztlich auch den Glauben an eine Wende. Lugano seinerseits läuft noch einmal zur Hochform auf und dominiert Spiel und Gegner nach Belieben. Den ersten von 9 Matchbällen verwerten die Luganesi und feiern den Titel.

  • 16 :18

    Lugano lässt wohl nichts mehr anbrennen

    Die Einheimischen sind auch in diesem 3. Satz überlegen. Den Tessinern gelingen die Aktionen während bei Lausanne nun auch der Glaube an die Wende fehlt.

  • 16 :15

    Lausanne im Tief

    Nun kommen auch noch zu viele Fehler auf Seiten der Westschweizer. 2 Service-Fehler machen ihnen das Leben noch schwerer. So kommen sie nicht mehr an Lugano ran.

  • 16 :11

    Lugano im Rausch

    Nun spielen sich die Luganesi in einen Rausch. Beim zweiten technischen Timeout steht es 16:7 für den Titelverteidiger. Lausanne scheint nicht in der Lage zu sein, sich noch einmal zu steigern.

  • 16 :07

    Lugano fehlen noch 12 Punkte

    Die Tessiner kommen der Titelverteidigung immer näher. Auch im 3. Satz machen die Einheimischen den besseren Eindruck und führen mittlerweile mit 7 Punkten Vorsprung.

  • 16 :01

    Lugano gelingt ein optimaler Start in den 3. Satz

    Das Heimteam knüpft an die Leistung aus den vorangegangenen Sätzen an. Bereits heisst es wieder 7:3 für Lugano.

  • 15 :54

    Lugano gewinnt auch den 2. Satz

    Im 5. Playoff-Finalspiel machen die Tessiner eindeutig den frischeren Eindruck. In den entscheidenden Momenten können sie einen Gang hochschalten und ziehen auch in diesem Satz nach ausgeglichenem Start davon. Mit 25:17 holen sie sich den 2. Satz und kommen der Titelverteidigung einen grossen Schritt näher.

    Die Spieler in Aktion.

    Bildlegende: Lugano holt sich auch den 2. Satz Nur selten finden die Lausanner eine Lücke. SRF

  • 15 :49

    Luganos Überlegenheit ist zurück

    Das Heimteam macht den frischeren Eindruck. Sie können sich nach der umkämpften Startphase merklich steigern und machen erneut Punkt um Punkt. 22:15 steht es im 2. Satz.

  • 15 :44

    Ist die Vorentscheidung im 2. Satz gefallen?

    Wiederum wird es sehr eng für Lausanne. Nach einer intensiven Druckphase der Luganesi liegen die Gäste mit 11:17 im Hintertreffen.

  • 15 :41

    Niveau schaukelt sich hoch - Lugano mit Zwischenspurt

    Nun bekommen die Fans vermehrt spektakuläre und lange Ballwechsel zu sehen. Die beiden Teams scheinen sich gegenseitig zu Höchstleistungen anzuspornen. Dann legen die Luganesi einen kurzen Zwischenspurt ein und gehen mit 13:9 in Führung. Kommen die Gäste aus Lausanne noch einmal zurück?

  • 15 :33

    Ausgeglichener Start in den 2. Satz

    Die Westschweizer können sich deutlich steigern und zu Beginn des 2. Satzes ohne Probleme mithalten. 5:5 steht es nach einer umkämpften Startphase.

  • 15 :27

    Lugano holt sich den 1. Satz

    Was für ein starker Auftritt der Tessiner. Sie dominieren im 1. Satz nach Belieben und kommen nie in Bedrängnis. Von Lausanne kommt nur ein kurzes Aufbäumen bevor der Titelverteidiger wieder aufdreht und sich den 1. Satz mit 25:16 holt. Die Westschweizer müssen sich klar steigern, wollen sie heute eine Chance auf den Meisterpokal haben.

    Jubelnde Luganesi.

    Bildlegende: Grosser Jubel Die Tessiner starten gut in die Partie und holen sich den 1. Satz. SRF

  • 15 :21

    Lausanne fängt sich - Lugano weiterhin stark

    Nun kommen die Lausanner besser ins Spiel. Ihnen gelingen gute Spielzüge. Nach einem starken Service machen wiederum die Gäste den Punkt. Damit kommen sie auf 17:13 heran. Dann übernimmt jedoch wieder das Heimteam die Initiative und baut den Vorsprung auf 20:14 aus.

  • 15 :13

    Lugano klar spielbestimmend

    Die Gäste aus Lausanne haben bisher wenig zu bestellen. Das Heimteam scheint wacher und ist sowohl in der Defensive als auch der Offensive besser als Lausanne. Nach einem starken Block führt Lugano gar mit 5 Punkten Vorsprung.

  • 15 :09

    Lugano nimmt Schwung mit

    Das Heimteam gibt in der Startphase klar den Ton an. Sie scheinen den Schwung aus der letzten Partie in Lausanne mitgenommen zu haben. Immer wieder schliessen die Tessiner ihre Angriffe wunderschön ab. 4 Punkte Vorsprung spielen sich die Luganesi heraus.

  • 15 :04

    Die Partie läuft

    Lugano holt sich die ersten zwei Punkte. Danach kann Lausanne auf 1:2 verkürzen. Den Spieler ist eine gewisse Nervosität anzumerken.

  • 15 :00

    2000 Zuschauer verfolgen die Finalissima

    Im Tessin findet das Entscheidungsspiel vor einer würdigen Kulisse statt. Da es bislang in der Serie nur Auswärtserfolge gab, darf man gespannt sein, ob Lugano heute den Heimvorteil nutzen kann.

  • 14 :52

    Die Spannung steigt

    In Lugano ist alles bereit für das Entscheidungsspiel in dieser umkämpften Serie. Den Tessinern bietet sich die Gelegenheit, den Meistertitel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Lausanne wird alles daran setzen dieses Szenario zu verhindern.

  • 14 :47

    Vor dem Spiel

    Herzlich willkommen zum entscheidenden Spiel im Volleyball Playoff-Final der Männer zwischen Lugano und Lausanne. Nachdem Lugano im 4. Spiel in extremis den Ausgleich in der Serie realisieren konnte, kommt es heute zur Finalissima. Können die Tessiner den Heimvorteil nützen und sich den Titel holen?

Sendebezug: srf.ch/sport, Web-only-Livestream, 19.04.15 15:00 Uhr.