Souveräne Cupsiege für Volero und Lugano

Die Volleyball-Cupfinals in Bern haben mit Favoritensiegen geendet. Lugano bei den Männern und Volero Zürich bei den Frauen setzten sich in der Wankdorfhalle gegen ihre Widersacher Amriswil, respektive Köniz jeweils souverän mit 3:0 durch.

Video «Souveräne Cupsiege für Volero und Köniz («sportaktuell»)» abspielen

Souveräne Cupsiege für Volero und Lugano («sportaktuell»)

0:30 min, vom 2.3.2013

Während der Triumph von Volero auch in dieser Höhe hatte erwartet werden dürfen, kam der Sieg der Tessiner (25:21, 25:17, 25:15) in dieser Deutlichkeit überraschender.

Lugano mit 1. Titel seit 1992

Lugano steigerte sich nach einer Angewöhnungsphase zu Beginn jedoch stetig und liess Amriswil in der Folge keine Chance mehr. Der Jubel nach 80 Minuten Spielzeit und dem verwerteten Matchball kannte keine Grenzen. Es war der erste Titelgewinn für Lugano seit 21 Jahren. 1992 hatten die Tessiner gegen Lausanne zum bisher einzigen Mal den Cup gewonnen.