Volero: Prestigesieg gegen Kasan

Volero Zürich hat das bedeutungslose letzte Champions-League-Gruppenspiel bei Dynamo Kasan mit 3:2 gewonnen und dem russischen Gruppensieger damit die erste Niederlage zugefügt.

Video «Volleyball: Champions League, Kasan - Volero» abspielen

Volleyball: Champions League, Kasan - Volero

1:37 min, aus sportaktuell vom 17.12.2013

Volero stand schon vor dem 6. und letzten Gruppenspiel als Teilnehmer der 1. Playoff-Runde fest; der 1. Rang und damit die direkte Qualifikation für die 2. Runde war ausser Reichweite.

Wende nach 0:2-Rückstand

Gegen das zuvor verlustpunktlose Kasan verloren die Zürcherinnen zwar die ersten beiden Sätze, drehten danach aber auf. Den 4. Satz holten sie trotz zeitweisem 17:21-Rückstand und drei Matchbällen für die Russinnen. Nadja Ninkovic entschied den Umgang mit zwei Assen. Zuletzt siegte Volero mit 23:25, 23:25, 25:20, 30:28 und 15:8.

Im Hinspiel hatte Volero zuhause noch eine 0:3-Kanterniederlage kassiert und dabei nur 48 Punkte erzielt.

Abschlusstabelle Gruppe F:
1. Kasan (Russ) 6/16 (17:4)
2. Volero 6/11 (14:12)
3. Bacau (Rum) 6/5 (7:15)
4. Gornicza (Pol) 6/4 (8:15)