Zum Inhalt springen

Volleyball Volero Zürich empfängt weltbeste Teams

Zum 2. Mal in Folge findet die Klub-WM der Volleyballerinnen in Zürich statt. Zu Gast beim Schweizer Double-Gewinner Volero sind zwei Teams aus Brasilien, das aus der Champions League bestens bekannte Dynamo Kasan (Russ) sowie Equipen aus Algerien und Japan.

Mit zwei Siegen in den Gruppenspielen, dann aber zwei Niederlagen in der K.o.-Phase hatte Volero letztes Jahr die Klub-WM auf Rang 4 beendet.

Starke Brasilianerinnen

Die Chancen auf einen Halbfinal-Einzug sind für die Zürcherinnen auch heuer intakt. Volero trifft in der Gruppe A auf Sesi São Paulo und Algeria GSP. Favorit ist der brasilianische Vizemeister São Paulo mit den Olympiasiegerinnen Fabiana und Dani Lins.

Gegen GSP müsste aber ein Sieg drin liegen. Die Algerierinnen gewannen den afrikanischen Klub-Titel gegen den letztjährigen Klub-WM-Teilnehmer Kenya Prisons. Herausragende Spielerin der Nordafrikanerinnen ist Angreiferin Zohra Ben Salem.

Kasan führt Gruppe B an

In der anderen Gruppe trifft Dynamo Kasan aus Russland, das in der Champions League Volero aus dem Rennen warf, auf den zweiten brasilianischen Vertreter Molico Osasco sowie auf die Hisamitsu Springs aus dem japanischen Kobe.

Spielplan

Gruppe A:
Mittwoch, 20:00 Uhr: Volero - São Paulo
Donnerstag, 20:00 Uhr: Volero - Algier
Freitag, 17:30 Uhr: São Paulo - Algier

Gruppe B
Mittwoch, 17:30 Uhr: Osasco (Br) - Kobe (Jap)
Donnerstag, 17:30 Uhr: Kasan (Russ) - Kobe
Freitag, 20:00 Uhr: Osasco - Kasan

Halbfinals am Samstag, Finalspiele am Sonntag. Alle Spiele in der Saalsporthalle.