Zum Inhalt springen

Header

Audio
Volleyballspielerin Nicole Eiholzer im Porträt (Radio SRF 1, Abendbulletin, 25.06.2020
abspielen. Laufzeit 01:46 Minuten.
Inhalt

Volleyballerin Nicole Eiholzer Vom Sand in die Halle und gleich in die Nati

Im Beachvolleyball sah Nicole Eiholzer kaum noch Perspektiven. Der Wechsel zurück in die Halle zahlte sich sogleich aus.

Bis Ende August 2019 spielte Nicole Eiholzer noch Beachvolleyball. Und das ziemlich erfolgreich. 2015 hatte sie beispielsweise an der Seite von Nina Betschart an den Europaspielen in Baku Gold geholt.

Doch weil die Perspektiven für eine Olympia-Teilnahme in Tokio seit geraumer Zeit fehlten – die Duos Joana Heidrich/Anouk Vergé-Dépré und Betschart mit ihrer neuen Partnerin Tanja Hüberli stand ihr vor der Sonne – , entschied sich Eiholzer dafür, zurück in die Halle zu wechseln. Nach einer Spielzeit beim Neuchâtel Université Club (NUC) erhielt sie bereits ein Aufgebot für die Nationalmannschaft.

Was Eiholzer vom Beachvolleyball in die Halle mitnehmen kann, welche Ziele sie nun mit der Landesauswahl verfolgt und warum Nationaltrainerin Saskia van Hintum so viel von ihr hält, erfahren Sie im Audio-Beitrag oben.

Video
Aus dem Archiv: Betschart/Eiholzer im Porträt
Aus sportaktuell vom 07.07.2015.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen