Volleyballerinnen deklassieren Nordirland

Die Schweizer Volleyballerinnen haben auch das zweite Spiel in der WM-Qualifikation gewonnen. Das Team von Svetlana Ilic liess Nordirland beim 3:0-Sieg nicht den Hauch einer Chance.

Die Schweizerinnen liessen Nordirland im ganzen Spiel nur 18 Punkte zu.

Bildlegende: Überlegen Die Schweizerinnen liessen Nordirland im ganzen Spiel nur 18 Punkte zu. EQ Images

Die Nordirinnen waren keine ernstzunehmenden Gegnerinnen für die in allen Belangen krass überlegenen Schweizerinnen. Nur gerade 18 Punkte (25:6, 25:2, 25:10) gestand das Team von Trainerin Svetlana Ilic den Nordeuropäerinnen zu.

Schweiz in der 2. Phase

Der Sieg im belgischen Kortrijk stand nach nur gerade 50 Minuten fest. Beste Schweizer Skorerin war ernuet Mittelblockerin Patricia Schauss (Volero Zürich) mit zehn Punkten. Damit sind ist die Schweiz für die zweite Phase der Qualifikation so gut wie qualifiziert.

Zum Abschluss gegen Gruppenfavorit

Zum Abschluss des Turniers, das bei den Schweizerinnen im Zeichen der Vorbereitung auf die Heim-EM im September steht, kommt es am Sonntag zum Duell mit Belgien. Gegen den Gastgeber, der in der Vierergruppe als Favorit gilt, spielen die Schweizerinnen um den Gruppensieg.

Der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für die 3. Phase der WM-Qualifikation im Januar 2014. Der Gruppenzweite muss den «Umweg» über ein weiteres Qualifikationsturnier im kommenden Oktober nehmen.

Tabelle

1. Schweiz 2/6 (6:1)
2. Belgien 1/3 (3:0)
3. Nordirland 1/0 (0:3)
4. Portugal 2/0 (1:6)