Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Mario Thürig hängt Zwilch an den Nagel

Schwinger Mario Thürig.
Legende: Zieht sich vom Spitzensport zurück Schwinger Mario Thürig. Keystone

Schwingen: Mario Thürig tritt zurück

Mario Thürig kehrt dem Spitzensport den Rücken. Der 34-jährige Aargauer blickt mit 16 Kranzfestsiegen, 26 Erfolgen an Rangschwingfesten und total 103 Kränzen auf eine erfolgreiche Karriere zurück. Im vergangenen August in Zug verpasste er seinen sechsten eidgenössischen Kranz nach 2004, 2007, 2010, 2013 und 2016. «Der Schwingsport hat mich geprägt. Ich durfte während meiner langen Karriere viele wertvolle Erfahrungen sammeln», so Thürig.

Video
Aus dem Archiv: Thürig gewinnt Schwägalp-Schwinget
Aus sportpanorama vom 17.08.2014.
abspielen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Knutti  (Stef69)
    Lieber Mario
    It's time to say goodbye... was für eine Karriere - gespickt mit top Resultaten, welche in der Sägemehl Schweiz markante Spuren hinterliessen. Verletzungsbedingte Rückschläge stoppten deinen Aufstieg an die Kurzholz-Spitze, doch du bist immer wieder aufgestanden, dem zolle ich absoluten Respekt. Es war mir eine grosse Ehre dich zu trainieren. Talent, Ehrgeiz, Risikobereitschaft und Schlitzohrigkeit waren die ideale Mischung - diese Zutaten brachten mich oft auf die Palme :-))
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hansruedi Ulrich  (Normalbürger)
      Und sein Wyberhaken (notabene einer der schwierigsten Schwünge überhaupt) war einfach perfekt. Es war jeweils eine Augenweide Mario Thürig im Sägemehl zuzusehen. Alles Gute aus der Innerschweiz
      Ablehnen den Kommentar ablehnen