Wintersport: Exploit von Benjamin Weger

Benjamin Weger hat beim Saisonfinale der Biathleten in Russland sein bestes Saisonresultat erreicht und das Podest nur um 3 Sekunden verpasst. Der Oberwalliser glänzte besonders am Schiessstand.

Biathlon: Weger auf Rang 4

Benjamin Weger war als 11. des Sprints in die 12,5-km-Verfolgung in Chanti-Mansisk gestartet. Dank seiner tadellosen Schiessleistung (als einer von nur 2 Athleten gelangen ihm 20 Treffer) stiess er zwischenzeitlich auf Rang 3 vor, musste sich im Endspurt aber Erik Lesser (De) beugen. Der Tagessieg ging an Simon Schempp (De).

Biathlon: Gasparin rutscht ab

Demgegenüber verlor Selina Gasparin mit 4 Schiessfehlern 6 Ränge und wurde 20. Kaisa Mäkäräinen (Fi) gelang das Double. Gabriela Soukalova (Tsch) sicherte sich dank Rang 4 den Sieg im Gesamtweltcup.

Einen erfolgreichen Samstag feierten die liierten Langläufer Seraina Boner und Toni Livers. Die 33-Jährige gewann das traditionelle Birkebeinerrennet in Lillehammer (No) über 54 km klassisch. Bei ihrem 4. Erfolg nach 2011-2013 musste sie wie alle anderen Athleten einen 3,5 kg schweren Rucksack tragen. Mit dieser Geste wird des kleinen Prinzen Haakon gedacht, der der Legende nach 1206 auf dieser Strecke in Sicherheit gebracht wurde. Der 32-jährige Livers gewann an den Schweizer Meisterschaften in Zweisimmen über 50 km Skating mit Massenstart. Er setzte sich im Endspurt gegen Dario Cologna durch. Bei den Frauen gewann Lokalmatadorin Nathalie von Siebenthal mit grossem Vorsprung.

Skifliegen: Norwegen bezwingt Slowenien

Weltcup-Dominator Peter Prevc ist ein Heimsieg in Planica mit dem Team verwehrt geblieben. Die Slowenen mussten sich Norwegen beugen, das mit Daniel-Andre Tande den Tagesbesten (246 m) in seinen Reihen wusste. Ein Schweizer Team war nicht am Start.

Sendebezug: sportaktuell, 18.3.16, 22:20 Uhr