Zum Inhalt springen

Wintersport-News Abgeräumt: Bischofberger «nur» Dritter

Skicrosser Marc Bischofberger verpasst den Sieg im kanadischen Nakiska. Und weitere Wintersport-News in Kürze.

  • Bischofberger rettet Ehre der Skicrosser
  • Bobfahrer Bracher belegt in Königssee Rang 9
  • Biathlet Benjamin Weger verbessert sich auf Rang 12
  • Denselben Rang erreicht Längläuferin Laurien van der Graaff

Skicross: Bischofberger auf dem Podest

Es war nicht der ganz grosse Tag der Schweizer im kanadischen Nakiska. Für Marc Bischofberger wäre aber vielleicht sogar mehr dringelegen als Rang 3. Der bald 27-Jährige wurde im Finallauf an zweiter Stelle liegend vom Kanadier Kevin Drury abgeräumt. Der Deutsche Paul Eckert gewann vor Christoph Wahrstötter (Ö). Bischofberger baute seine Führung in der Gesamtwertung durch den 4. Podestplatz der Saison aus.

Bob: Bracher in den Top 10

Nach der Enttäuschung von St. Moritz sind Clemens Bracher und Anschieber Michael Kuonen beim Zweierbob-Weltcup in Königssee auf Rang 9 gefahren. Das Duo büsste 1,12 Sekunden auf Sieger Francesco Friedrich (De) ein. Rico Peter und Simon Friedli im anderen Schweizer Bob belegten Platz 14.

Snowboard: Galmarini auf Rang 5

Nevin Galmarini hat bei den Parallel-Riesenslaloms der Snowboarder im slowenischen Rogla für das Schweizer Best-Ergebnis gesorgt. Der Bündner scheiterte im Viertelfinal um einen Wimpernschlag an Edwin Coratti (It). Der Italiener verlor später den Final gegen Andreas Prommegger (Ö). Bei den Frauen belegte Julie Zogg den 7. Platz. Die St. Gallerin schied im Viertelfinal gegen Claudia Riegler aus. Der Sieg ging an Ester Ledecka (Tsch).

Snowboard: Meiler fast an Olympia

Boardercrosserin Simona Meiler hat beim Weltcup im türkischen Erzurum bei ihrem Comeback die Olympia-Selektionskriterien zur Hälfte erfüllt. Die Bündnerin, die sich Ende November im Europacup das rechte Schlüsselbein gebrochen hatte, schaffte als 12. die erste von zwei geforderten Top-12-Klassierungen.

Biathlon: Weger verbessert sich

Benjamin Weger ist in der Verfolgung von Antholz auf Rang 12 gelaufen. Der Schweizer machte trotz 3 Schiessfehlern gegenüber dem Sprint 4 Ränge gut. Überlegener Sieger wurde Johannes Thingnes Bö (No). Bei den Frauen verbesserte sich Selina Gasparin gleich um 20 Plätze auf den 19. Schlussrang. Schwester Elisa fiel hingegen mit 7 verfehlten Scheiben von Platz 8 auf Rang 44 zurück. Siegerin wurde Laura Dahlmeier.

Langlauf: Van der Graaff im Halbfinal

Beim Klassiksprint in Planica hat Laurien van der Graaff die Halbfinals erreicht. Dort war für die Bündnerin aber Schluss. Ihr verblieb beim Sieg von Stina Nilsson (Sd) der 12. Rang. Bei den Männern schieden Jovian Hediger und Erwan Käser bereits in den Viertelfinals aus. Der Sieg ging an Johannes Kläbo (No).

Rodeln: Kocher mit Top-10-Resultat

Martina Kocher hat beim Weltcup in Lillehammer den 8. Platz belegt. Für die 32-jährige Bernerin war es im 10. Saisonrennen die 4. Top-10-Klassierung. Bestes Resultat bleibt der 4. Platz von Königssee. In Norwegen büsste Kocher auf die amerikanische Siegerin Summer Britcher eine knappe halbe Sekunde ein.

Sendebezug: SRF zwei, 20.1.18., sportlive, 13:10 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.