Zum Inhalt springen

Header

Video
Erfolgreicher Saisonstart der Schweizer Bob-Piloten
Aus sportflash vom 21.11.2020.
abspielen
Inhalt

Wintersport-News des Tages Bobpilot Vogt mit Podestplatz zum Saisonstart

Bob Männer: Vogt saust auf das Podest

Michael Vogt ist stark in die Zweierbob-Saison gestartet. Der 22-jährige Schwyzer fuhr im lettischen Sigulda mit seinem Anschieber Sandro Michel auf den 3. Platz. Geschlagen wurden die Schweizer nur von den favorisierten Deutschen Francesco Friedrich, der seinen 38. Weltcupsieg feierte, und Johannes Lochner. Simon Friedli, der im letzten Winter in Sigulda EM-Silber gewonnen hatte, fiel im 2. Durchgang vom 5. auf den 9. Platz zurück.

Bob Frauen: Hasler/Näf knapp geschlagen

Im Frauen-Rennen belegte Melanie Hasler den guten 4. Rang. Die Aargauer Pilotin verpasste mit Anschieberin Jasmin Näf das Podest nur um 38 Hundertstel. Der Sieg ging an das deutsche Duo Mariama Jamanka/Vanessa Mark. Der zweite Schweizer Bob mit Martina Fontanive und Nadja Pasternack belegte nach einem Sturz im Finaldurchgang den 8. und letzten Rang. Ob sich die Athletinnen verletzten, war zunächst nicht bekannt.

Skispringen: Schweizer Quartett enttäuscht

Die Schweizer mussten beim Team-Wettkampf im polnischen Wisla mit Platz 8 unter 9 Nationen vorliebnehmen. Die stärkste Leistung im helvetischen Quartett bot Gregor Deschwanden. Der Zentralschweizer flog in beiden Durchgängen klar mehr Punkte ein als Ammann, Dominik Peter und Sandro Hauswirth.

SRF zwei, sportlive, 21.11.2020 13:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen