Wintersport-News: Fourcade setzt Siegeszug fort

Martin Fourcade hat zum Auftakt der Nordamerika-Rennen den Sprint in Canmore gewonnen. Der Franzose blieb in beiden Schiessen fehlerlos und setzte sich vor Anton Schipulin (Russ) und Simon Schempp (De) durch. Die Schweizer konnten nicht um die vorderen Plätze mitlaufen.

Video «Martin Fourcade im Sprint in Canmore nicht zu stoppen» abspielen

Martin Fourcade im Sprint in Canmore nicht zu stoppen

0:56 min, aus sportaktuell vom 4.2.2016

Der Vorsprung des vierfachen Gesamtweltcup-Siegers Fourcade auf Schipulin betrug nach den 10 Kilometern 16 Sekunden. Es war sein 6. Saisonsieg.

Als einziger Schweizer schaffte es Mario Dolder trotz zwei Schiessfehlern in die Punkte (33.). Serafin Wiestner, Benjamin Weger und Martin Jäger klassierten sich in der hinteren Ranglisten-Hälfte.

Norweger fehlen

Die Norweger Tarjei Bö, Emil Hegle Svendsen und Ole Einar Björndalen waren nicht am Start. Sie konzentrieren sich auf die Heim-WM am Holmenkollen im März.

Dopingverdacht

Inzwischen suspendierte der Weltverband IBU einen namentlich nicht genannten Athleten wegen Dopingverdachts. Weder Nationalität noch Geschlecht wurden bekanntgegeben. Der oder die Betroffene hat das Recht, die Öffnung der B-Probe zu verlangen. Bei der gefundenen Substanz handle es sich um ein Mittel, das seit dem 1. Januar auf der Dopingliste steht.

Resultate