Zum Inhalt springen

Wintersport-News Langläufer Grond überrascht an Junioren-WM

Valerio Grond läuft in Ulrichen im Skating-Sprint auf Platz 3. Und: Der Schweizer Viererbob holt U23-WM-Silber.

Valerio Grond überquert die Ziellinie.
Legende: Landet einen Exploit Valerio Grond. Imago

Die Schweizer Equipe durfte sich an der heimischen U23- und Junioren-WM der Nordischen im Goms und in Kandersteg bereits am ersten Tag über die erste Medaille freuen. Im Skating-Sprint der Junioren im Goms errang Valerio Grond die Bronzemedaille. Der 17-Jährige vom Skiclub Davos musste sich im Final der besten sechs mit fünfeinhalb Sekunden Rückstand einzig dem siegreichen Franzosen Tom Mancini und dem Norweger Jörgen Lippert geschlagen geben.

An der Junioren-WM der Bobfahrer in St. Moritz musste sich der Schweizer Vierer von Michael Vogt in der U23-Kategorie nur dem deutschen Team um Pilot Richard Oelsner geschlagen geben. Vogt und seine Anschieber Alain Knuser, Silvio Weber und Sandro Michel fuhren in beiden Läufen jeweils die zweitschnellste Zeit und sicherten sich mit 24 Hundertsteln Rückstand die Silbermedaille.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.