Zum Inhalt springen
Inhalt

Wintersport Wintersport: Tadé im Buckelpisten-Weltcup auf dem Podest

Der Schweizer Buckelpisten-Spezialist Marco Tadé hat zum Abschluss des Weltcup-Winters im chinesischen Thaiwoo den 2. Platz belegt.

Marco Tadé musste sich in der Doppel-Buckelpiste nur dem kanadischen Weltmeister und Weltcupsieger Mikaël Kingsbury geschlagen geben. Für Tadé war es erst der zweite Podestplatz auf höchster Stufe, nachdem er im November 2015 in Deer Valley (USA) Dritter geworden war. Sein bisher bestes Resultat in dieser Saison war ein 9. Rang gewesen.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Martin Schläppi (Tinel)
    Absolut hochstehender Sport, aber was meinen Kniespezialisten so zu dieser Disziplin? Kann man da mit 50 noch laufen?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Daniel Beguelin (Daniel Beguelin)
    Schön dass der Service Public auch einmal ein Video von einem Buckelpisten-Wettkampf bringt ! Ich finde die Bilder spektakulär. Nicht ganz eine Minute, aber fast. Beim nächsten mal erfährt man dann vielleicht auch, welcher der gezeigten Fahrer eigentlich Marco ist, und vielleicht sehen wir in Zukunft sogar einen vollständigen Lauf vom Start bis ins Ziel (dauert nicht mehr als 30 Sekunden).
    Ablehnen den Kommentar ablehnen