Wintersport: Überragende Johaug siegt in Oslo

Therese Johaug hat beim 30-km-Rennen am Holmenkollen eine Meisterleistung abgeliefert. Die Norwegerin siegte mit einem noch nie dagewesenen Vorsprung. Hier geht's zu weiteren Wintersport-News.

Therese Johaug biegt in Oslo auf die Zielgerade ein.

Bildlegende: Konkurrenzlos Therese Johaug auf dem Weg zu ihrem überlegenen Sieg. EQ Images

Langlauf: Johaugs Machtdemonstration in Oslo

Therese Johaug wurde ihrer Favoritenrolle im 30-km-Rennen am Holmenkollen von Beginn weg gerecht. Die norwegische Gesamtweltcup-Führende hatte bereits nach 3,6 Kilometern ein grössere Lücke aufgerissen, bei Rennhälfte betrug ihr Vorsprung bereits 3 Minuten. Ihre zweitplatzierte Landsfrau Ingvild Flugstadt Östberg erreichte das Ziel schliesslich 3:46 Minuten hinter Johaug. Dritte wurde die Finnin Anne Kyllönen (+4:16 Minuten). Nathalie von Siebenthal klassierte sich auf dem guten 15. Rang.

Snowboard: Burgener knapp am Podest vorbei

Halfpipe-Snowboarder Pat Burgener hat seine gute Form mit einem 4. Platz in Park City (USA) unter Beweis gestellt. Der Walliser, vor zwei Wochen Zweiter beim Laax Open, musste sich nur X-Games-Sieger Matt Ledley sowie den beiden Japanern Ryo Aono und Naito Ando geschlagen geben. Einen Podestplatz verpasste er um weniger als einen Punkt.

Im Wettkampf der Frauen sorgte die noch nicht 16-jährige Amerikanerin Chloe Kim für ein Novum. Im letzten der drei Finalläufe stand das Supertalent aus Kalifornien als erste Fahrerin überhaupt zwei aufeinanderfolgende «1080» und wurde von den Juroren erstmals in der FIS-Geschichte mit der maximalen Punktzahl (100) bewertet.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 03.02.2016, 22:20 Uhr.