Wird Frisbee bald olympisch?

Der Frisbee-Weltverband ist vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannt worden. Mit der Aufnahme kann sich die World Flying Disc Federation (WFDF) darum bewerben, ins olympische Programm aufgenommen zu werden.

Zwei Frisbee-Spieler vor der New Yorker Skyline

Bildlegende: Fliegende Untertassen Zwei Frisbee-Spieler vor der New Yorker Skyline Reuters

Voraussetzung für eine Aufnahme ins IOC war, dass es mindestens 62 nationale Verbände gibt und eine Geschlechtergleichheit herrscht. «Das ist ein Meilenstein in der 30-jährigen Geschichte unseres Verbandes», sagte WFDF-Präsident Robert Rauch.

Umfrage

  • Soll Frisbee olympisch werden?

  • Ja

    66%
  • Nein

    34%
  • 841 Stimmen wurden abgegeben

Keine Vorauswahl

Weiter beschloss die IOC-Vollversammlung in Kuala Lumpur, dass es bei der Wahl der Olympia-Austragungsorte ab 2024 keine Vorauswahl mehr gibt. Alle Bewerber sollen sich in der Schlussabstimmung vorstellen können.

Südsudan ist Neumitglied

Als 206. IOC-Mitglied wurde der Südsudan aufgenommen. Das derzeit von einem schweren Bürgerkrieg erschütterte Land hatte sich vom Sudan abgespalten.