Zum Inhalt springen

Header

Video
Die Schweiz mit dem späten Ausgleich
Aus Sport-Clip vom 20.02.2020.
abspielen
Inhalt

Zum Start der EM-Quali Schweizer Basketballer unterliegen Georgien

Trotz starker Aufholjagd verliert die Nati im Sports Palace Tbilisi 88:96 nach Verlängerung.

Die Schweizer Basketball-Nati ist mit einer Niederlage in die Qualifikation zur EM 2021 gestartet. Das Team von Gianluca Barilari unterlag Georgien auswärts 88:96 n.V. Dabei bewies die Schweizer Nati viel Moral, holte einen zwischenzeitlichen 21-Punkte-Rückstand auf und stellte auf 70:70.

Mit einem Korbleger 0,1 Sekunden vor Schluss zum 79:79 erzwang Arnaud Cotture die Verlängerung (siehe Video oben). Dort präsentierten sich die in der Weltrangliste um 27 Ränge besser platzierten Georgier effizienter. Mit Jonathan Kazadi, dem ein Triple-Double gelang, nutzte es der Schweiz letztlich nichts, den besten Werfer des Spiels (22 Punkte) in ihren Reihen zu wissen.

Der Spielplan der Nati in der EM-Quali

20.02.20 Georgien-Schweiz 96:88 n.V.

23.02.20 Schweiz-Finnland

27.11.20 Schweiz-Serbien

30.11.20 Schweiz-Georgien

18.02.21 Finnland-Schweiz

21.02.21 Serbien-Schweiz

pro

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.