Zum Inhalt springen

Ärzte erteilen Starterlaubnis Grünes Licht für Aegerter in Mugello

Dominique Aegerter darf 5 Wochen nach seiner Beckenverletzung am Moto2-GP von Italien starten.

Legende: Video Aegerter: «Werde mit Schmerzmittel fahren» abspielen. Laufzeit 1:54 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 31.05.2018.

Die letzten beiden Rennen verpasste Aegerter, nachdem er sich vor 5 Wochen beim Training auf einer Enduro-Maschine verletzt hatte und am Becken operiert werden musste. Nun darf er wieder auf Punktejagd gehen.

«Der Bruch ist gut zusammengewachsen. Ich verspüre aber immer noch Schmerzen und darf das rechte Bein noch nicht voll belasten», hatte sich der 27-jährige Oberaargauer zu Wochenbeginn zitieren lassen.

Nun erhielt er von den Rennärzten in Mugello grünes Licht für einen Start am GP am Sonntag. SRF zwei überträgt das Rennen live ab 12:15 Uhr. Ab 13:30 Uhr startet der Wettkampf der MotoGP-Klasse mit Tom Lüthi.

Start noch nicht sicher

Sicher ist Aegerters Start zum Rennen trotz der Freigabe durch die Rennärzte noch nicht. Man werde nach den freien Trainings am Freitag entscheiden, ob ein Start Sinn macht, schrieb Aegerters Team Kiefer Racing in einer Mitteilung.