Zum Inhalt springen
Inhalt

Motorsport Buemis Pech in Putrajaya

Sébastien Buemi hat beim zweiten GP der Formel-E-Saison keine Punkte geholt. Der Romand kämpfte in Malaysia mit technischen Problemen und musste die WM-Führung an Lucas Di Grassi abtreten.

Legende: Video Buemi muss WM-Führung abgeben abspielen. Laufzeit 01:18 Minuten.
Aus sportaktuell vom 07.11.2015.

Als Pole-Setter und WM-Leader startete der Romand als grosser Favorit ins Rennen. Alles sprach für den 2. Saisonsieg des Romands, als bei Rennhälfte plötzlich die Technik streikte. Buemi blieb auf der Strecke stehen, konnte zwar später weiterfahren, verpasste aber am Schluss mit Rang 12 die Punkte.

Di Grassis neuerliche Aufholjagd

Von Startplatz 6 schlich sich Lucas Di Grassi an die Spitze und feierte seinen 2. Sieg in der Formel E. Dem ehemaligen F1-Piloten scheint die Strecke in Putrajaya zu liegen: Bereits im Vorjahr kämpfte er sich von Startplatz 18 auf den 2. Rang vor.

Der Brite Sam Bird und Robin Frijns aus den Niederlanden komplettierten das Podium. In der WM-Wertung übernimmt nun Di Grassi die Führung. Der Brasilianer distanziert die Konkurrenz mit seinem 2. Rang in China und dem Sieg in Malaysia.

Simona de Silvestro fuhr gleich hinter Buemi auf Rang 13 ins Ziel.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.