Zum Inhalt springen

Motorsport «Finanzielles Fiasko»: Montreal steigt aus Formel E aus

Montreal will kein Formel-E-Rennen mehr durchführen. Die neu gewählte Stadtregierung begründet den Ausstieg mit Millionenverlusten.

Sébastien Buemi
Legende: Vive Montréal? Sébastien Buemi Imago

Der ePrix vom letzten Juli sei ein «finanzielles Fiasko» gewesen, sagte die neu gewählte Stadtpräsidentin Valérie Plante. Die Organisatoren hätten die Defizitgarantie von 10 Millionen kanadischen Dollar vollständig aufgebraucht, und noch immer seien Rechnungen in Höhe von 6 Millionen Dollar nicht bezahlt, sagte Plante.

Die Stadtregierung schlug dem Motorsport-Weltverband FIA nach eigenen Angaben vor, nach einer einjährigen Pause 2019 erneut einen ePrix durchzuführen. «Aber die Promotoren der Formel E haben dies abgelehnt», beklagte die Stadtpräsidentin.

Lehren für Zürich?

Wo das in Kanada geplante Saisonfinale 2018 nun stattfindet, ist noch nicht bekannt. Die Erfahrungen von Montreal könnten für Zürich von Interesse sein. Die Limmatstadt führt im Juni 2018 erstmals ein Formel-E-Rennen durch.