56. Pole für Hamilton in Monza

Bereits zum 5. Mal sichert sich Lewis Hamilton in Monza die Pole Position. Die Sauber-Fahrer enttäuschen.

Video «56. Pole für Hamilton in Monza» abspielen

56. Pole für Hamilton in Monza

3:27 min, vom 3.9.2016

Lewis Hamilton distanzierte seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg um fast eine halbe Sekunde. Der Brite konnte den Grossen Preis von Italien schon 3 Mal für sich entscheiden (2012, 2014 und 2015).

In der zweiten Startreihe stehen die Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen. Rosberg blieb nichts anderes übrig, als die gnadenlose Überlegenheit Hamiltons einzugestehen. «Er war einfach sauschnell», sagte der Deutsche nach dem Qualifying, «ich bin natürlich nicht happy.»

Sauber scheiden früh aus

Die beiden Sauber-Fahrer schieden schon im ersten Qualifikationsteil aus. Dem Brasilianer Felipe Nasr fehlten 0,173, dem Schweden Marcus Ericsson 0,304 Sekunden. Sie nehmen das Rennen am Sonntag von den Startplätzen 18 und 19 aus in Angriff.

Verkauf der Formel 1?

Wie am Rande des GP von Monza bekannt wurde, soll der Formel-1-Zirkus kurz vor einem Verkauf stehen. Wie auto, motor und sport in seiner Online-Ausgabe schreibt, wolle Direktor Bernie Ecclestone die Formel 1 an das amerikanische Medien- und Unterhaltungsunternehmen «Liberty Media» verkaufen. Ecclestone bestätigte die Verhandlungen.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Formel 1

Perez bleibt bei Force India

Perez bleibt bei Force India

Force India tritt 2017 mit den gleichen Fahrern an wie in dieser Saison. Nach dem Deutschen Nico Hülkenberg bestätigte auch der Mexikaner Sergio Perez, dass er von einem Teamwechsel absieht.