Zum Inhalt springen

Formel 1 6 Wochen Gefängnis für «Spaziergänger von Singapur»

Der junge Engländer, der beim Formel-1-GP in Singapur während des Rennens die Strecke betreten hat, muss ins Gefängnis. Der 27-Jährige wurde von einem Gericht zu 6 Wochen hinter Gittern verurteilt.

Der verurteilte Fan beim GP von Singapur.
Legende: Gefährlich unterwegs Der verurteilte Fan beim GP von Singapur. imago

Das Handy-Filmchen, das Yogvitam Dhokia Pravin am 20. September aus nächster Nähe vom Rennen in Singapur machte, kommt den Briten teuer zu stehen. Weil er mit seinem Spaziergang auf dem Rundkurs unter anderem einen Unterbruch des GP provozierte, verdonnerte ihn nun ein Gericht in Singapur zu 6 Wochen Gefängnis.

«Sein Ausflug auf der Strecke hätte schlimm enden können», sagte der vorsitzende Richter Chay Yuen Fatt bei der Urteilsverkündung. Deshalb wollte man ein «ausreichend abschreckendes Strafmass» verhängen.

Gut zwei Wochen seiner Haftstrafe hat der 27-jährige «Störefried» bereits abgesessen.

Legende: Video Mann spaziert in Singapur auf der Rennstrecke abspielen. Laufzeit 0:33 Minuten.
Vom 20.09.2015.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.