Zum Inhalt springen
Inhalt

Formel 1 Aufwärtstendenz bei Sauber

Die Ränge 13 und 15 am ersten Trainingstag zum GP Spanien in Barcelona machen dem Sauber-Team Mut. Gegen die Übermacht der Mercedes-Fahrer kommt die Konkurrenz nach wie vor nicht an.

Legende: Video Impressionen vom 2. freien Training abspielen. Laufzeit 01:30 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 09.05.2014.

Zum Europa-Auftakt der Formel 1 waren beim Sauber-Team deutliche Fortschritte erkennbar.

Adrian Sutil realisierte im 2. Training den 13. Rang mit 2,760 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit von Lewis Hamilton (Gb/Mercedes).

Das neue, leichtere Paket des C33 (dank dem der Deutsche nur noch mit kleinem Übergewicht zu den erlaubten 691 kg fährt) bewährte sich. Es besteht aus einem überarbeiteten Frontflügel, überarbeiteter Motorhaube, neuen Luftleitelementen am Seitenkasten und neuer Software für den Antriebsstrang.

Esteban Gutierrez fuhr 8 Zehntel hinter Sutil auf den 15. Trainingsrang.

Mercedes weit voraus

Dominiert wurden die Trainings erneut von Mercedes. Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo (Au) verlor als 3. fast eine Sekunde auf Nico Rosberg. Weltmeister Sebastian Vettel wurde durch einen Kurzschluss in der 4. Runde gestoppt.

Toro-Rosso-Fahrer Jean-Eric Vergne verlor ein Rad. Er wird deshalb in der Startaufstellung um 10 Plätze nach hinten versetzt werden.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.