Bianchi erbt Marussia-Cockpit von Razia

Der Franzose Jules Bianchi hat zwei Wochen vor dem Saisonstart in Melbourne (Aus) überraschend doch noch ein Formel-1-Cockpit ergattert.

Jules Bianchi ersetzt Luiz Razia bei Marussia.

Bildlegende: Profiteur Jules Bianchi ersetzt Luiz Razia bei Marussia. EQ Images

Dem 23-jährigen Jules Bianchi wurde bei Force India der Deutsche Adrian Sutil vorgezogen, doch kurzfristig erhält der Franzose den Stammplatz des Brasilianers Luiz Razia bei Marussia.

Kein Sponsorengeld

Das britisch-russische Team entschloss sich zum Wechsel und gab gleichzeitig die Vertragsauflösung mit Razia bekannt. Ausgebliebene Sponsorenzahlungen sollen Razia um das Formel-1-Debüt gebracht haben.