Zum Inhalt springen
Inhalt

Formel 1 Bottas gewinnt Saison-Derniere

Valtteri Bottas siegt beim letzten Saisonrennen in der Formel 1 vor Teamkollege Lewis Hamilton. Für Mercedes war dies der vierte Doppelsieg in Serie beim GP von Abu Dhabi seit 2014.

Legende: Video Bottas siegt in Abu Dhabi abspielen. Laufzeit 03:36 Minuten.
Aus sportpanorama vom 26.11.2017.
  • Erfolg: Für Valtteri Bottas ist es der dritte GP-Sieg seiner Karriere
  • Konstanz: Lewis Hamilton schafft es, in sämtlichen Saison-Rennen auf dem Podest zu stehen
  • Enttäuschung: Der Exploit von Sauber bleibt auch im letzten Saisonrennen aus

Das Podest

  • 1. Valtteri Bottas (Fi/Mercedes) 1:34:14,63
  • 2. Lewis Hamilton (Gb/Mercedes) + 3,899
  • 3. Sebastian Vettel (De/Ferrari) + 19,330

Sotschi, Spielberg und jetzt Abu Dhabi: Valtteri Bottas beendet die Saison mit seinem dritten Saisonsieg. Der 28-jährige Finne verwies Weltmeister und Teamkollege Lewis Hamilton auf den zweiten Platz.

Hamilton wie Schumacher

Der 32-jährige Brite fuhr in jedem der 20 Saisonrennen in die Punkteränge und egalisierte damit den Rekord von Michael Schumacher aus dem Jahr 2002. Vor 15 Jahren, als nur die ersten sechs Fahrer WM-Punkte gewannen, gelang dem seit einem Skiunfall im Dezember 2013 schwerst verletzten siebenfachen Weltmeister in jedem Rennen der Sprung aufs Podest.

Vettel gewinnt Duell um Rang 2

Im 55-Runden-Rennen in der Wüste von Abu Dhabi, das jeweils bei Tageslicht gestartet und unter Flutlicht beendet wird, sicherte sich Sebastian Vettel den 2. WM-Rang gegenüber Bottas. Der Deutsche wurde vor seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen Dritter.

Kein Exploit von Sauber

Erwartungsgemäss ohne Punkte endete die Saison 2017 für das Sauber-Team. Pascal Wehrlein und Marcus Ericsson kamen auf dem Yas Marina Circuit mit einer Runde Rückstand auf den Sieger nicht über die Plätze 14 und 16 hinaus. Somit bleibt es für Sauber bei den 5 Punkten, die Wehrlein beim GP von Spanien holen konnte.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 26.11.2017, 13:30 Uhr