Caterham beim Saisonfinale am Start

Der Formel-1-Rennstall Caterham wird am nächsten Wochenende beim Saisonfinale in Abu Dhabi am Start sein. Die finanziell angeschlagene Equipe hat das für die Rückkehr in den Rennbetrieb notwendige Geld dank Crowdfunding, der Kapitalbeschaffung übers Internet, auftreiben können.

Kamui Kobayashi

Bildlegende: Kamui Kobayashi Der Japaner im Caterham-Boliden. EQ Images

An den letzten zwei Grands Prix in den USA und in Brasilien hatte Caterham nicht teilgenommen. Der malaysische Rennstall, der seinen Unternehmenssitz im britischen Leafield hat, ist diese Saison bisher punktelos geblieben.

Ohne Ericsson

Der zukünftige Sauber-Pilot Marcus Ericsson wird Caterham in Abu Dhabi nicht mehr zur Verfügung stehen. Der Schwede hat die Zusammenarbeit im Laufe der Woche für beendet erklärt.

Lotterer vor zweitem GP

Damit dürften Ex-Sauber-Fahrer Kamui Kobayashi (Jap) und der Deutsche André Lotterer im Rennen an den Start gehen. Lotterer hatte im August in Spa (Be) sein F1-Debüt gegeben, war aber wegen eines technischen Defekts früh ausgeschieden.

Resultate