Zum Inhalt springen

Formel 1 «Ein Griff ins Klo»: Vernichtende Kritik am neuen Modus

Weder Fahrer noch Funktionäre liessen ein gutes Haar am neuen Qualifying-Modus der Formel 1.

Legende: Video Das sagt Monisha Kaltenborn zum neuen Qualifying-Modus abspielen. Laufzeit 2:56 Minuten.
Vom 19.03.2016.

Die Premiere des Ausscheidungsmodus beim GP von Australien wurde zur Farce, es herrschte Chaos auf der Strecke und in den Boxen, die Piloten beendeten die Jagd nach der Pole vorzeitig. Danach hagelte es Kritik von allen Seiten:

  • Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn: Um den Wettkampf spannender zu machen, muss man sich die Geldverteilung anschauen und nicht den Modus ändern.
  • Mercedes-Aufsichtsrats-Vorsitzender Niki Lauda: «Das war ein Griff ins Klo. So etwas habe ich überhaupt noch nie erlebt. Das war der grösste Fehler, der jemals gemacht wurde, das Qualifying zu ändern»
  • Mercedes-Sportchef Toto Wolff: «Ich sage ja selbst immer, wir sollen öffentlich nicht schlecht über die Formel 1 reden. Aber ich glaube, das neue Qualifying-Format ist ziemlicher Mist.»
Legende: Video Sebastian Vettel: «Das neue Format macht keinen Sinn» abspielen. Laufzeit 0:57 Minuten.
Vom 19.03.2016.
  • Ferrari-Pilot Sebastian Vettel: «Wir haben gesagt, dass es so kommt, dass das Format nicht funktioniert. Am Ende hatten die Leute auf den Tribünen nichts mehr zu sehen.»
  • Weltmeister Lewis Hamilton (Mercedes): «Es ist gut, dass die Formel 1 Neues ausprobiert. Aber das ist nicht der richtige Weg.»
  • Red-Bull-Teamchef Christian Horner: «Es war gut gemeint, aber es ist schiefgelaufen. Was wir heute gesehen haben, war nicht gut für die Formel 1.»
  • Ex-Sauber-Fahrer Johnny Herbert: «Das war peinlich.»

Die Kritik sorgte dafür, dass F1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone eine schnelle Rückkehr zum alten Format ins Auge fasst: «Wenn die FIA (Motorsport-Dachverband, Anm. d. Red.) einverstanden ist oder alle Teams das einstimmig fordern, können wir das wieder ändern.» Der nächste GP findet am 3. April in Bahrain statt.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 19.03.2016, 06:55 Uhr.

Legende: Video 50. Pole für Hamilton bei Qualifying-Modus-Premiere in Australien abspielen. Laufzeit 0:50 Minuten.
Vom 19.03.2016.

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von andi hug, wilen
    es ist immer wieder sehr interessant zu sehen, was sich die verantwortlichen einfallen lassen um die F1 noch langweiliger zu machen. sauber sollte sich aus diesem zirkus zurückziehen und in die formel E einsteigen.:-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ruedi Brand, Bragel
    Zusammen mit dem Töfffahren wohl eine der dümmsten "Sportarten". Alle die sich für so etwas interessieren sollten sich schämen. Wie viel Geld und Benzin... da verpufft wird ist einfach nur schrecklich, man könnte es bestimmt für besseres brauchen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Max Blatter, 5620 Bremgarten
    Der Formel-1-Zirkus schreit also nicht nur machohaft nach Auspuffanlagen, die "röhren" wie ein brünftiger Hirsch (was ich allerdings, obwohl ich keine Hirschkuh bin, als angenehmer empfinde). Nein, er verschliesst sich zudem noch jeglichem Fortschritt, sogar wenn es "nur" um den Qualifying-Modus geht. (Es ist ja ein offenes Geheimnis, dass Vettel auch den Hybrid-Antriebsstrang gern wieder abschaffen würde.) Für mich heisst das: Bye bye, Formel 1! Ihr habt einen (TV-)Zuschauer für immer verloren.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen