Ferrari plant ohne Felipe Massa

Felipe Massa und Ferrari gehen ab der kommenden Saison getrennte Wege. Dies teilte der brasilianische Formel-1-Pilot via Twitter mit.

Felipe Massa fährt 2014 nicht mehr für Ferrari.

Bildlegende: Abgang Felipe Massa fährt 2014 nicht mehr für Ferrari. Reuters

«Von 2014 an fahre ich nicht mehr bei Ferrari», teilte Felipe Massa seinen Fans am Dienstagabend via Twitter mit. Wie vermutet wird der Brasilianer somit am 24. November beim Heimrennen in Sao Paulo seinen letzten GP für den italienischen Rennstall bestreiten.

Grösster Erfolg 2008

Der 32-jährige Massa sitzt bereits seit 2006 im Cockpit der «Roten» und feierte bislang 11 GP-Siege - den letzten allerdings vor 5 Jahren. 2008 verpasste er die Krönung nur knapp: Massa musste sich mit einem Punkt Rückstand hinter Lewis Hamilton mit dem Vizeweltmeister-Titel zufrieden geben.

Kommt nun Räikkönen?

Wer ab 2014 das zweite Ferrari-Cockpit neben Fernando Alonso einnimmt, ist noch offen. Es wird aber heftig spekuliert, dass Kimi Räikkönen zur «Scuderia» zurückkehrt. Der Finne, der derzeit für Lotus fährt, war zwischen 2007 und 2009 bei Ferrari engagiert und hatte den Italienern in seiner ersten Saison zum WM-Titel verholfen. Seither wartet Ferrari auf einen Weltmeister aus den eigenen Reihen.