Ferrari präsentiert den neuen F138

Ferrari hat sein neues Formel-1-Auto vorgestellt. Auf dem Werksgelände in Maranello enthüllte die Scuderia den Ferrari F138, mit dem die Titelserie des dreifachen Weltmeisters Sebastian Vettel (Red Bull) beendet werden soll.

Video «Ferrari präsentiert neuen Boliden («sportaktuell»)» abspielen

Ferrari präsentiert neuen Boliden («sportaktuell»)

0:17 min, vom 1.2.2013

Im Gegensatz zum Auto der vergangenen Saison verfügt das 59. Formel-1-Modell von Ferrari nicht mehr über einen «Nasenhöcker» in der Frontpartie. Zudem setzt sich der untere Wagenteil in tiefschwarz deutlich vom typischen Ferrari-Rot des restlichen Renners ab.

Domenicali verspricht bestes Auto

Laut Teamchef Stefano Domenicali handelt es sich um eine Frühversion. Bis zum Auftaktrennen am 17. März im australischen Melbourne «wird es sich noch deutlich verändern». Im Gegensatz zum vergangenen Jahr sollen die beiden Piloten Fernando Alonso und Felipe Massa in diesem Jahr schon in Melbourne «das beste Auto» zur Verfügung haben.

Ferrari-Boss Luca di Montezemolo versprühte bei seiner emotionalen Ansprache das nötige Feuer. «Wir wollen in diesem Jahr gewinnen», stellte der 65-Jährige klar.

Formel 1