Ferrari vermiest Hamilton den Rekord

Sebastian Vettel hat im Qualifying zum GP von Ungarn vor Teamkollege Kimi Räikkönen die Bestzeit aufgestellt. Mercedes muss mit der 2. Startreihe vorliebnehmen.

Video «Nicht nur Pole Position, sondern gar Streckenrekord» abspielen

Nicht nur Pole Position, sondern gar Streckenrekord

2:23 min, aus sportaktuell vom 29.7.2017

Mit der 68. Pole Position hätte Lewis Hamilton mit Rekordhalter Michael Schumacher gleichziehen können. So weit kam es in Ungarn aber nicht. Allen voran die beiden Ferrari-Piloten hatten etwas dagegen.

Sebastian Vettel stellte die Bestzeit auf und nimmt das Rennen in Mogyorod zum dritten Mal nach 2011 und 2012 von ganz vorne in Angriff. Die Eroberung der zweiten Pole Position in diesem Jahr nach jener in Russland hatte sich nach dem dritten freien Training abgezeichnet. Der Deutsche war am Samstagmorgen klar der Schnellste gewesen. Gleich neben ihm wird Kimi Räikkönen ins Rennen starten.

Mercedes in der 2., Red Bull in der 3. Startreihe

Hinter der roten Frontreihe folgt die silberne. Valtteri Bottas entschied das Duell der Mercedes-Fahrer gegen Lewis Hamilton für sich. Max Verstappen und Daniel Ricciardo, dem ebenfalls zugetraut worden war, in den Kampf um die Pole Position einzugreifen, stehen in den Red Bull auf den Plätzen 5 und 6.

Motorentausch bei Ericsson

Für die beiden Sauber-Piloten bedeutete Q1 einmal mehr Endstation. Pascal Wehrlein blieb Startplatz 18. Marcus Ericsson, an dessen Auto unmittelbar vor dem Qualifying der Motor gegen ein zuvor eingesetztes Aggregat getauscht werden musste, wird das Rennen von ganz hinten in Angriff nehmen müssen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 29.07.2017, 13:55 Uhr.

Di Resta ersetzt Massa

Felipe Massa muss aus gesundheitlichen Gründen auf den Start im Qualifying und im Grand Prix von Ungarn verzichten. Der Schotte Paul di Resta wird den Brasilianer im Team Williams vertreten. Massa hatte sich schon am Freitag nicht wohl gefühlt und sich im Spital einer Untersuchung unterzogen, bei der eine Viruserkrankung festgestellt wurde.