Hamilton demonstriert seine Stärke in Schanghai

Keiner hat den GP von China öfter gewonnen als Lewis Hamilton. Der Mercedes-Pilot demonstrierte auch in den ersten beiden Trainings zur aktuellen Ausgabe, dass ihm die Strecke liegt. Er stellte überlegen die Bestzeiten auf.

Video «Formel 1: GP China, Training, Hamilton» abspielen

Hamiltons schnellste Runde

0:36 min, vom 10.4.2015

Dreimal hat Lewis Hamilton den GP in Schanghai schon gewinnen können. In den beiden Trainings vom Freitag zeigte der Mercedes-Pilot eindrücklich, wie sehr ihm die Strecke behagt.

Vettel verliert eine Sekunde

Hamilton distanzierte seine Konkurrenten in beiden Trainings. In der ersten Einheit kam ihm Teamkollege Nico Rosberg mit einer guten halben Sekunde Rückstand am nächsten. Ferrari-Pilot Sebastian Vettel, der überraschend in Malaysia triumphiert hatte, verlor über eine Sekunde.

Im zweiten Training liess Hamilton Kimi Räikkönen im zweiten Ferrari gut vier Zehntel hinter sich.

Nasr vorne dabei

Video «Formel 1: GP China, Training, Mann auf der Strecke» abspielen

Mann rennt quer über die Zielgerade

0:12 min, vom 10.4.2015

Felipe Nasr, der mit einem weiterentwickelten Frontflügel am Sauber ausgerückt war, klassierte sich als Fünfter und Achter. Ob der Brasilianer die neueste Entwicklung auch am Sonntag im Rennen einsetzen wird, steht noch nicht fest.

Marcus Ericsson belegte die Plätze 14 und 13. Dem Schweden stand die neue Frontpartie noch nicht zur Verfügung.