Zum Inhalt springen
Inhalt

Formel 1 Hamilton holt Pole in Silverstone

Lewis Hamilton startet am Sonntag aus der Pole Position zum GP Grossbritannien in Silverstone. Der Mercedes-Pilot verwies seinen Teamkollegen Nico Rosberg auf den zweiten Platz. In der zweiten Startreihe stehen die Red Bull von Sebastian Vettel und Mark Webber.

Hamilton verschaffte sich die ideale Ausgangslage für einen Triumph vor Heimpublikum. Der Brite setzte sich im Qualifying 0,452 Sekunden vor Teamkollege Rosberg durch.

Silberpfeile dominierten Qualifyings

Es ist die 28. Pole Position für Hamilton, die 2. in Silverstone nach 2007. Beim 8. Saisonrennen steht bereits zum 5. Mal ein Silberpfeil zuvorderst in der Startaufstellung.

Hinter dem Mercedes-Duo stehen die Red Bulls am Start. WM-Leader Sebastian Vettel hatte gegenüber seinem Teamkollegen Mark Webber noch hauchdünn die Nase vorne. Der WM-Zweite Fernando Alonso belegt im Ferrari nur Rang 9.

Sauber weit zurück

Für das Sauber-Team setzte es eine weitere Enttäuschung ab: Nico Hülkenberg und Esteban Gutierrez mussten sich mit den Plätzen 14 und 17 begnügen. Hülkenberg wirkte etwas ratlos: «Platz 14 ist leider die Realität. Es war mehr oder weniger das Maximum heute.»

Di Resta zurückversetzt

Paul di Resta, der das Qualifying auf dem 5. Platz beendet hatte, wird in der Startaufstellung auf den letzten Platz zurückversetzt. Das Auto des Schotten war beim Wiegen 1,5 kg leichter als erlaubt. 

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Bolliger, Orpund
    Es scheint, dass Peter Sauber zu früh alles in "ausländische" Manager- und "Dirigenten-"Händen delegiert hat! Es läuft bis jetzt tatsächlich äusserst schlecht mit dem Schweizer F-1-Rennstall. Nur vor dem Fernsehgerät zu sitzen und fehlende Leistungen des Autos oder der Fahrer zu kritisieren, ist einfacher, als sich einmal mit einem solchen F-1-Geschäft richtig auseinander zu setzen! Immer die neusten Details am Auto und immer mehr Geld, das kann sich bald ein Privat-Rennstall nicht mehr leisten!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von L K, 3110
    Holt endlich Koba wieder!!!!!!!!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marcello, Wädenswil
    Wann endlich sieht Sauber ein, dass die Gurke Gutierrez aussortiert werden muss. Die fehlenden Mio von Telmex werden nachher durch eine bessere Team-Platzierung wieder wettgemacht. Wenn man dann noch Koba wieder holt, der hat ja noch ein paar Mio auf dem Konto, das er "gebettelt" hat. Aber am besten wäre es, die Schnecke C32 nicht mehr weiter zu entwickeln und voll auf 2014 mit einem neuen Technikchef zu setzen. Also Sauber, warum noch zögern?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen