Hamilton holt Pole vor Rosberg - Nasr auf Startplatz 11

Neue Saison, gewohntes Bild: Mercedes dominiert das Qualifying zum GP von Melbourne. Weltmeister Lewis Hamilton schnappt sich die Pole vor Teamkollege Nico Rosberg. Sauber-Pilot Felipe Nasr überzeugt mit Startplatz 11.

Video «Formel 1: Qualifying zum GP von Australien» abspielen

Formel 1: Qualifying zum GP von Australien

3:03 min, vom 14.3.2015

Mercedes, in der vergangenen Saison das Mass aller Dinge in der Formel 1, hat seine Überlegenheit auch im ersten Qualifying zum GP von Melbourne demonstriert. Der britische Weltmeister Lewis Hamilton distanzierte seinen Teamkollegen Nico Rosberg um fast 0,6 Sekunden.

Sainz überrascht mit Platz 8

«Das war kein grossartiger Tag für mich», meinte Rosberg entsprechend. Er unterstrich damit die Ansicht, dass es für ihn heuer nur einen Rivalen gibt.

Der Deutsche wies seinerseits nämlich eine Reserve von fast 0,8 Sekunden und mehr auf die folgenden Fahrer auf. Hinter Rosberg starten am Sonntag Felipe Massa (Williams) und Sebastian Vettel (Ferrari) zum GP von Australien. Für eine Überraschung sorgte Carlos Sainz, der mit seinem Toro Rosso auf den achten Platz fuhr.

Nasr stark, Ericsson enttäuschend

Nachdem es im Streit zwischen Sauber und Giedo van der Garde zur Einigung auf einen Startverzicht des Niederländers gekommen war, nahmen der Brasilianer Felipe Nasr und der Schwede Marcus Ericsson das Qualifying für den Schweizer Rennstall in Angriff.

Nasr vermochte zu überzeugen: Er verpasste die dritte Phase des Qualifyings nur knapp und geht am Sonntag von Position 11 ins Rennen. Ericsson hingegen muss mit Startplatz 16 vorliebnehmen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 14.3.2015, 07:00 Uhr.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Den ersten GP der Saison können Sie am Sonntagmorgen ab 05:30 Uhr auf SRF zwei oder hier im Stream mitverfolgen.