Hülkenberg lehnt Lotus-Angebot ab

Nico Hülkenberg wird nicht für die letzten beiden Saisonrennen kurzfristig zu Lotus wechseln. Der deutsche Sauber-Pilot erteilte dem britischen Rennstall eine Absage.

Video «Formel 1: Nico Hülkenberg beendet Saison bei Sauber («sportaktuell»)» abspielen

Nico Hülkenberg beendet Saison bei Sauber («sportaktuell»)

0:18 min, vom 12.11.2013

Nico Hülkenberg wird die Saison im Sauber-Cockpit beenden. «Nico fährt
die letzten beiden Rennen bei Sauber», sagte sein Manager Werner Heinz.

Heinz selbst hatte zuvor die Spekulationen über einen vorzeitigen Wechsel Hülkenbergs zu Lotus angeheizt. Man stehe in Verhandlungen mit dem britischen Rennstall, so der Deutsche. Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn schloss jedoch einen kurzfristigen Transfer aus.

Ersatz für Raikkönen gesucht

Lotus benötigt für die ausstehenden Rennen in Austin (USA) am kommenden Wochenende und Sao Paulo (Bra) eine Woche später einen Ersatzfahrer für Kimi Räikkönen. Der Finne unterzieht sich einer Rückenoperation.

Für welches Team Hülkenberg nächstes Jahr fährt, ist noch ungewiss.