Zum Inhalt springen

Formel 1 Jack Brabham 88-jährig verstorben

Der dreifache Formel-1-Weltmeister Jack Brabham ist im Alter von 88 Jahren nach langer Krankheit in seinem Haus in seiner australischen Heimat gestorben.

Legende: Video Rückblick auf Brabhams Leben abspielen. Laufzeit 2:06 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 19.05.2014.

Brabham war 1948 zum Formel-1-Rennsport gekommen und eroberte 1959, 1960 und 1966 jeweils den Weltmeistertitel.

14 GP-Siege und 13 Pole Positions

Sein letztes Rennen gewann der gelernte Flugzeugmechaniker 1970 beim Grand Prix von Südafrika. Am Ende jener Saison zog er sich aus dem aktiven Renngeschehen zurück. Insgesamt holte Brabham 14 GP-Siege, startete 13 Mal aus der Pole Position und erreichte 31 Podestplätze.

Brabham galt auch als guter Tüftler sowie Konstrukteur und entwarf seine Boliden teilweise selbst. Als er 1966 Weltmeister wurde, gewann das erste und einzige Mal in der bisherigen Formel-1-Geschichte ein Fahrer in seinem eigenen Rennauto die WM.