Zum Inhalt springen
Inhalt

Formel 1 Leclerc absolviert weitere Tests für Sauber

Charles Leclerc wird in den nächsten Tagen für weitere Tests im Sauber-Cockpit sitzen. Er könnte 2018 Stammfahrer beim Rennstall aus Hinwil werden.

Charles Leclerc sitzt in den nächsten Tagen in Mexiko für Tests des Reifenherstellers Pirelli im Sauber-Cockpit. Der Monegasse könnte 2018 den aktuellen Sauber-Piloten Pascal Wehrlein ersetzen. Die Zeit des Deutschen beim Schweizer Rennstall scheint abgelaufen zu sein.

Auch Giovinazzi mit Chancen

Leclerc, aktueller Weltmeister in der Formel 2, gehört dem Förderprogramm Ferraris an. Da die «Scuderia» im nächsten Jahr Motorlieferantin für Sauber sein wird, will der italienische Rennstall zumindest einen seiner Nachwuchsfahrer bei Sauber unterbringen.

Für Wehrlein bleibt wohl ein Platz bei Williams-Mercedes als letzte Hoffnung übrig. Bei Sauber stellt sich die Frage, ob Wehrleins Teamkollege Marcus Ericsson sein Cockpit behalten darf. Mit Antonio Giovinazzi hat Ferrari ein weiteres Renntalent in den Startlöchern.

Legende: Video Sauber ohne Punkte bei Hamiltons Triumph in Mexiko abspielen. Laufzeit 01:50 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.10.2017.