Luiz Razia erhält Marussia-Cockpit

Der Brasilianer Luiz Razia bekommt das vorletzte noch freie Cockpit in der Formel 1 für die kommende Saison. Beim britisch-russischen Team Marussia wird er Nachfolger des Deutschen Timo Glock.

Marussia.

Bildlegende: Marussia Luiz Razia fährt ab kommenden Saison in diesem Auto. Keystone

Damit ist der zweite Pilot für die kommende Saison einzig beim Team Force India noch nicht bekannt. Mit der Verpflichtung von Luiz Razia bei Marussia sind 21 von 22 Fahrerplätzen für die Saison 2013 vergeben, die am 17. März mit dem GP von Australien beginnt.

Der 23-jährige Brasilianer Razia schloss im letzten Jahr die GP2-Serie als Zweiter ab. Zudem war er seit 2010 in der Formel 1 als Testfahrer tätig, zuletzt bei Force India. Razia wird bei Marussia Teamkollege von Max Chilton. Auch der 21-jährige Brite ist ein Formel-1-Neuling.

Die Teams und Fahrer für 2013 im Überblick:

Red Bull: Sebastian Vettel (De) und Mark Webber (Au)
McLaren: Jenson Button (Gb) und Sergio Perez (Mex)
Ferrari: Fernando Alonso (Sp) und Felipe Massa (Br)
Mercedes: Lewis Hamilton (Gb) und Nico Rosberg (De)
Lotus: Kimi Räikkönen (Fi) und Romain Grosjean (Fr)
Sauber: Nico Hülkenberg (De) und Esteban Gutierrez (Mex)
Force India: Paul di Resta (Gb)
Williams: Pastor Maldonado (Kol) und Valtteri Bottas (Fi)
Toro Rosso: Daniel Ricciardo (Au) und Jean-Eric Vergne (Fr)
Caterham: Charles Pic (Fr) und Giedo van der Garde (Ho)
Marussia: Luiz Razia (Br) und Max Chilton (Gb)

Übersicht