Magnussen ersetzt bei Renault Maldonado

Kevin Magnussen ist in der nächsten Saison definitiv der zweite Fahrer beim Formel-1-Rennstall Renault.

Der 23-jährige Däne war zuletzt Ersatzfahrer bei McLaren. Nun hat Renault die Gerüchte bestätigt, denen zufolge Magnussen den Venezolaner Pastor Maldonado ersetzen wird. Der letztjährige Stammfahrer beim Lotus-Team, das nun von Renault übernommen wurde, konnte angeblich die zweistellige Millionensumme an Sponsorengeldern aus der Heimat nicht mehr aufbringen.

Schwarzer Flitzer

Der zweite Renault-Pilot neben Magnussen ist der britische F1-Debütant Jolyon Palmer. Renault hatte in Guyancourt nahe Paris als erstes Formel-1-Team das neue Auto für 2016 vorgestellt. Der «RS16» ist vorwiegend in schwarz gehalten.

Der neue Renault-Bolide