Mercedes-Dominanz auch in Malaysia – Pole für Hamilton

15. Pole Position im 16. Saisonrennen für Mercedes: Weltmeister Lewis Hamilton verweist seinen Teamkollegen Nico Rosberg im Qualifying zum GP von Malaysia auf Platz 2. Dahinter reihen sich die Red-Bull-Piloten ein.

Das Monopol des Mercedes-Duos in der ersten Reihe der Startaufstellung war nach den Eindrücken im dritten Training am Morgen keine Selbstverständlichkeit. Im letzten Vergleich vor dem Qualifying hatte sich Max Verstappen im Red Bull als Zweiter zwischen den beiden Dominatoren klassiert.

Jubiläum für Hamilton

Als es ernst galt, machten die Mercedes-Fahrer den besten Startplatz aber dann doch unter sich aus. Hamilton distanzierte Rosberg, der bei seinem letzten Versuch in der letzten Kurve patzte, um 0,414 Sekunden. Für den britischen Weltmeister ist es die 57. Pole Position seiner Karriere, die 3. in Folge in Malaysia. Zudem konnte er sich über ein Jubiläum freuen: Zum 100. Mal startet Hamilton aus der Frontreihe.

Red-Bull-Boliden als erste Verfolger

Hinter dem überlegenen Mercedes-Duo reihten sich die Red-Bull-Boliden ein. Max Verstappen büsste im Qualifying als Dritter nur 0,156 Sekunden auf Rosberg ein. Daniel Ricciardo klassierte sich hauchdünn hinter Verstappen auf Platz 4. Die 3. Startreihe bilden die Ferraris von Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen.

Sauber scheitern in Q1

Für die beiden Sauber-Piloten bedeutete bereits der 1. Qualifying-Teil Endstation. Der Schwede Marcus Ericsson startet am Sonntag von Position 17, unmittelbar vor dem Brasilianer Fleipe Nasr.

Der Drittplatzierte Verstappen freut sich aufs Rennen vom Sonntag

Yes! P3. Tomorrow is going to be an interesting one #MalaysiaGP #keeppushing

Ein von Max Verstappen (@maxverstappen1) gepostetes Foto am

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 01.10.16, 10:55 Uhr

Resultate