Zum Inhalt springen

Formel 1 Mercedes dominiert Trainings in Brasilien

In den freien Trainings zum GP von Brasilien in São Paulo hat Nico Rosberg vor Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton die Tagesbestzeit aufgestellt. Die Sauber-Piloten blieben deutlich hinter der Spitze zurück.

Legende: Video Rosbergs schnellste Runde abspielen. Laufzeit 0:56 Minuten.
Vom 13.11.2015.

Red Bull macht weiter

Nach Monaten der Rückzugsdrohungen wird Red Bull nach Angaben von Teamchef Christian Horner auch künftig in der Formel 1 an den Start gehen. Grund für die Zweifel war der fehlende Motorenpartner – ein solcher soll nun gefunden worden sein. Horner will die Pläne am Ende der laufenden Saison offizialisieren.

Nico Rosberg (1:12,385) war im 2. Training auf seiner besten Runde 45 Hundertstel schneller als Lewis Hamilton, der das Klassement am Morgen nach der ersten Einheit mit einer halben Sekunde Vorsprung vor Rosberg angeführt hatte. Sebastian Vettel im Ferrari belegte beide Male Platz 3.

Damit zeigen die Ergebnislisten an der Spitze das erwartete Bild: Vorne die Fahrer von Mercedes, gefolgt vom vierfachen Weltmeister, der schon im gesamten Saisonverlauf am ehesten in der Lage war, Hamilton und Rosberg zu bedrängen.

Nasr vor Ericsson

Die Fahrer des Teams Sauber fanden sich nach beiden Trainings in der zweiten Ranglistenhälfte wieder. Felipe Nasr verlor jeweils rund 2 Sekunden auf die Spitze und belegte die Plätze 14 und 13. Marcus Ericsson war noch langsamer und wurde 18. und 17.