Mit neuer «Roten Göttin» zur alten Stärke?

Einen Tag nach dem Formel-1-Weltmeisterteam Mercedes hat auch Ferrari sein neues Auto für die kommende Saison vorgestellt. Auch McLaren präsentierte den neuen Boliden.

Video «Impressionen vom neuen Ferrari mit Einschätzung von Vettel (SNTV)» abspielen

Impressionen vom neuen Ferrari mit Einschätzung von Vettel (SNTV)

1:05 min, vom 24.2.2017

Der überwiegend im traditionellen Ferrari-rot lackierte SF70 H fällt vor allem durch eine grosse Heckfinne auf. An deren Ende ist zudem ein grosser Flügel angebracht.

Mit der neuen «Roten Göttin» erhofft sich die Scuderia die Rückkehr zu alten Erfolgen. In der vergangenen Saison blieb Ferrari ohne Sieg. In der Fahrerwertung kam der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel nicht über den 4. Platz hinaus, sein finnischer Teamkollege Kimi Räikkönen wurde Sechster. Das italienische Team präsentierte den Wagen am Freitagmorgen zunächst in einem kurzen Video im Internet.

Orange zurück bei McLaren

McLaren-Honda seinerseits setzt bei der Optik seines neuen Wagens auf das Orange frührerer Erfolgszeiten. Das Team mit dem zweimaligen Weltmeister Fernando Alonso und dem Neuling Stoffel Vandoorne will mit dem MCL32 in eine neue Ära in der Königsklasse des Motorsports starten.

«Er sieht fantastisch aus», sagte Alonso und betonte: «Wir sind hier, weil wir den Glauben haben, dass wir gewinnen können.»

Video «Impressionen vom neuen McLaren (SNTV)» abspielen

Impressionen vom neuen McLaren (SNTV)

1:22 min, vom 24.2.2017

Die F1-Boliden 2017