Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nach Hamilton-Sticheleien Verstappen: «Furchtbar, um den Titel zu kämpfen. Ich hasse es.»

Vor dem GP in Russland heizen die beiden Kontrahenten Hamilton und Verstappen das WM-Duell verbal an.

Lewis Hamilton und Max Verstappen
Legende: Fliegen in Sotschi wieder die Fetzen? Lewis Hamilton (links) und Max Verstappen lassen kaum eine Gelegenheit aus, den Gegner zu attackieren. Keystone

Vor dem GP in Russland wollte Lewis Hamilton wohl ein wenig Schärfe aus dem Titel-Duell nehmen, das zuletzt in einem heftigen Crash der beiden Rivalen in Monza gemündet hatte.

Der Druck ist gross, ich kann das nachempfinden und verstehen.
Autor: Lewis Hamilton

Mit geradezu väterlicher Nachsicht sprach der 36-Jährige über seinen heissblütigen Herausforderer Max Verstappen (23): «Ich kann mich gut an meinen ersten Titelkampf erinnern, und damals hat sich alles geradezu aufgetürmt. Der Druck ist gross, ich kann das nachempfinden und verstehen.»

Archiv: Verstappen fliegt in Monza über Hamilton
Aus Sport-Clip vom 12.09.2021.

Für Verstappen klang das Ganze aber wohl etwas zu gönnerhaft. Mit viel Ironie in der Stimme antwortete der Niederländer: «Ja, ich bin sehr nervös, ich kann kaum schlafen. Es ist ganz furchtbar, um den Titel zu kämpfen, ich hasse es.»

Hamiltons Kommentare zeigen nur, dass er mich überhaupt nicht kennt.
Autor: Max Verstappen

Seine Gemütslage sei ganz anders: «Wer mich kennt, der weiss, dass ich entspannt bin. Es ist das beste Gefühl überhaupt, ein Auto zu haben, mit dem man um den Sieg kämpfen kann.» Hamiltons Kommentare zeigten daher lediglich, «dass er mich wirklich gar nicht kennt».

Programm-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

SRF info überträgt die Formel 1 aus Russland wie folgt:

  • Samstag, 25.9., 13:55 Uhr: Qualifying
  • Sonntag, 26.9., 13:30 Uhr: GP von Russland

Beide Wettkämpfe können Sie auch in der SRF Sport App mitverfolgen.

Zurzeit liegt Verstappen im WM-Klassement 5 Punkte vor Hamilton. In Sotschi geht der Titel-Kampf in die nächste Runde.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Enrico Langenegger  (Marco Zimmermann)
    In diesem Artikel wird leider nicht erwähnt, dass es Verstappen sarkastisch meinte, dass er nicht schlafen könne etc......
    1. Antwort von Beat Reuteler  (br)
      Was heisst hier leider? Haben Sie gedacht es hätte es irgend jemand gebraucht darauf hingewiesen zu werden?
  • Kommentar von Markus Gerber  (mark@sport)
    Wenn die beiden ins Cockpit steigen und gegeneinander um Tausendstel kämpfen, lastet der Druck von Inhaber, Sponsoren, Team und Fans nur auf ihnen. Um dem gerecht zu werden braucht es einen Ehrgeiz, der alles andere überstrahlt. Dass diesen Rennfahrern im Titelkampf dann und wann die Pferde durchgehen liegt in der Natur der Sache.
  • Kommentar von Stefan Gisler  (GiJaBra)
    Fahrerisch ist MV die letzten Jahre besser geworden und sehr gut. Als Mensch jedoch nicht. Charakterlich finde ich ihn grenzwertig, hat wohl auch mit dem frustrierten Umfeld von RB zu tun, die jahrelang den Titel nicht geholt haben. Der Druck bei RB ist riesig, da steckst du über eine Milliarden rein (in 2 Teams) und gewinnst jahrelang fast nichts. Viel Ungewissheit was im 2022 kommt und nun endlich die Chance. Bei RB ist man sehr nervös, das zeigen sll die Reaktionen von Marko, Horner und Co.
    1. Antwort von Dan Fritsche  (Danfrisch)
      Hamilton ist Charakterlich auch nicht gerade der Überflieger. Liegt wohl auch daran, dass wenn man eine Winnermentalität hat, sich etwas mit der Realität verschätzt. Siehe auch Michael Schumacher und seine Abschüsse. Schlimm wirds erst, wenn die Fans quch blind werden. Eigentlich gönne ich den Titel weder Verstappen noch Hamilton