Zum Inhalt springen

Header

Video
Räikkönen und Giovinazzi enthüllen den «C39»
Aus Sport-Clip vom 19.02.2020.
abspielen
Inhalt

Neuer Bolide Alfa Romeo präsentiert den «C39»

Als letztes Formel-1-Team hat Alfa Romeo im katalanischen Montmeló den neuen «C39» vorgestellt.

Pünktlich zum ersten Testtag hat Alfa Romeo den Boliden für die Saison 2020 präsentiert. Das Auto trägt den Namen «C39». Das C steht wie immer für Christiane, die Frau des ehemaligen Besitzers Peter Sauber. Wie in der Vorsaison ist der Bolide in den Farben Weiss und Rot gehalten.

Mit dem neuen Wagen wolle man an die Fortschritte der letzten beiden Jahre anknüpfen und sich an der Spitze des Mittelfelds positionieren, teilte der in Hinwil ansässige Rennstall mit. Das Auto sei eine natürliche Weiterentwicklung des «C38» aus der Vorsaison, so der Technische Direktor Jan Monchaux. Gemeinsamkeiten mit seinem Vorgänger weise der neue Bolide aber nur wenige auf.

Die erste offizielle Testfahrt mit dem «C39» absolvierte am Mittwochmorgen Testfahrer Robert Kubica im spanischen Montmeló, ehe am Nachmittag Antonio Giovinazzi folgte. Kimi Räikkönen wird am Donnerstag mit dem neuen Arbeitsgerät testen. Am Freitag geht nochmals Giovinazzi auf den Kurs.

Die Formel-1-Saison beginnt am 15. März mit dem GP von Australien in Melbourne. Das letzte Rennen findet am 29. November in Abu Dhabi statt.

Die bisher vorgestellten Boliden im Bild

cmu

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.