Zum Inhalt springen

Formel 1 Neuer GP in Aserbaidschan

Geht es nach dem Willen von Promoter Bernie Ecclestone, wird im kommenden Jahr zum ersten Mal ein Formel-1-Rennen in Aserbaidschan ausgetragen. Der GP soll auf Kosten des Rennens in Südkorea Aufnahme in den Kalender finden.

Blick auf die Rennstrecke in Südkorea kurz nach dem Start der Boliden.
Legende: Der GP von Südkorea muss für das neue Rennen in Aserbaidschan Platz machen. Keystone

«Die Verträge sind unterschrieben», gab Ecclestone in der britischen Zeitung The Independent bekannt. Bereits 2015 werde das erste Rennen in der ehemaligen Sowjet-Republik stattfinden.

Der in Aserbaidschan geplante Grand Prix wird anstelle des GPs von Südkorea ausgetragen, der künftig keine Berücksichtigung mehr finden soll. «Ich möchte da nicht mehr hin», so Ecclestone. Die Strecke sei zwar gut, zu Kritik Anlass gebe allerdings die Infrastruktur in der Stadt Mokpo, die sich in der Nähe des Rundkurses befindet. Die Formel 1 war zwischen 2010 und 2013 viermal in Südkorea zu Gast gewesen.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.