Rosberg auf der Pole, Hamilton im Pech

WM-Leader Nico Rosberg startet am Sonntag aus der Pole Position zum GP Ungarn. Der Deutsche setzte sich im Qualifying vor Sebastian Vettel und Valtteri Bottas durch.

Video «Formel 1: GP Ungarn, Qualifying» abspielen

Zusammenfassung Qualifying

3:20 min, aus sportaktuell vom 26.7.2014

Auch schwierige meteorologische Bedingungen konnten Rosberg in Ungarn nicht aus dem Konzept bringen. Der WM-Leader rutschte nach einem Regenguss im dritten Part des Qualifyings zwar von der Strecke, legte wenig später aber nach und distanzierte seine Konkurrenten um eine halbe Sekunde und mehr. Für den Mercedes-Piloten ist es die sechste Pole Position in der laufenden Saison.

Am nächsten kam Rosberg der amtierende Weltmeister Sebastian Vettel. Bottas, beim letzten GP in Hockenheim auf dem zweiten Platz, demonstrierte seine starke Form mit Startplatz drei.

Video «Formel 1: GP Ungarn, Qualifying, Motorschaden Hamilton» abspielen

Motorenschaden bei Hamilton

1:42 min, vom 26.7.2014

Feuer bei Hamilton

Rosbergs Teamkollege und erster Verfolger in der WM-Wertung Lewis Hamilton fiel wie schon in Hockenheim im Qualifying aus. Der Motor seines Mercedes ging im ersten Teil in Flammen auf. Hamilton wird am Sonntag aus der Boxengasse starten und muss somit erneut zur Aufholjagd ansetzen. Beim GP Deutschland hatte er sich von zuhinterst bis auf Rang 3 vorgearbeitet.

Sauber auf Plätzen 11 und 13

Die Sauber-Piloten schafften auch in Ungarn den Sprung in den letzten Qualifying-Part nicht. Mit den Startplätzen 11 und 13 realisierten Adrian Sutil und Esteban Gutierrez aber immerhin das beste Teamergebnis im Qualifying diese Saison.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 26.7.2014, 13:55 Uhr.

Resultate