Rosberg holt sich vor Hamilton die Pole

WM-Leader Lewis Hamilton nimmt den GP USA (19:55 Uhr, SRF zwei) hinter Teamkollege Nico Rosberg von Position 2 in Angriff. Das Mercedes-Duo fand sich bei wiederum nassen Verhältnissen in Austin im Qualifying am besten zurecht.

Video «Formel 1: GP USA, Qualifying» abspielen

Q3 fällt in Austin ins Wasser

0:50 min, vom 25.10.2015

Weil die anhaltenden Regenfälle ein Qualifying am Samstag verhinderten, wurde dieses am Sonntag 5 Stunden vor Rennbeginn gestartet. Die Fahrer erlebten eine veritable Rutschpartie. In der 10. Kurve fielen einige Piloten (u. a. Lewis Hamilton und Sebastian Vettel) dem Aquaplaning zum Opfer. Auch Marcus Ericsson und Felipe Nasr im Sauber bekundeten ihre liebe Mühe. Weder der Schwede (14.) noch der Brasilianer (16.) überstanden den ersten Cut.

Verkürztes Qualifying – Vettel strafversetzt

Mercedes kam mit der nassen Strecke – es regnete erneut – insgesamt am besten zurecht. Für die Startaufstellung war der Stand nach dem 2. Teil des Qualifyings massgebend. Q3 fiel ins Wasser. Nico Rosberg startet vor Hamilton und Daniel Ricciardo. Vettel, der im WM-Klassement 66 Punkte weniger als Hamilton auf dem Konto hat, wurde Fünfter. Der Ferrari-Pilot wird aber 10 Plätze strafversetzt. In seinem Wagen wurde der 5. Motor in diesem Jahr eingesetzt, 4 sind nur erlaubt.

Hamilton kann sich in wenigen Stunden zum 3. Mal zum Weltmeister krönen. Mehrere Szenarien könnten ihm den Titel einbringen. Der WM-Stand vor dem 16. von 19 Rennen: 1. Hamilton 302 Punkte. 2. Vettel 236. 3. Rosberg 229.

Sendebezug: SRF zwei/SRF info, sportlive, 25.10.15 14:55 Uhr