Rosberg vs. Hamilton: Wann fliegen die Giftpfeile?

Im Kampf um den WM-Titel könnte es in der Formel 1 auch in diesem Jahr auf ein teaminternes Duell zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton hinauslaufen. Eines ist bereits jetzt klar: Die beiden Mercedes-Piloten werden sich erneut rein gar nichts schenken.

Nico Rosberg schielt mit dem Rücken zur Kamera auf den WM-Pokal, den Lewis Hamilton in den Händen hält.

Bildlegende: Schielt auf den Pokal Auch 2015 steht das Duell zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton im Fokus. Keystone

Im letzten Jahr hatte Rosberg im Duell mit Stallrivale Hamilton noch das Nachsehen. Sein Ziel für die neue Saison ist deshalb klar: Er will mit aller Kraft nach der WM-Krone greifen.

«Die Niederlage hat mich noch mehr motiviert. Ich weiss aus dieser Erfahrung, dass der Titel für mich drin ist», so der Wiesbadener kampfbetont.

«Kein freundschaftliches Schunkeln»

Doch Titelverteidiger Hamilton ist nicht gerade dafür bekannt, im entscheidenden Moment auf der Strecke nachzugeben. In der vergangenen Saison haben sich die beiden «Silberpfeil»-Rivalen harte Duelle an der Grenze des fürs Team Akzeptierbaren geliefert.

Spätestens nach dem Crash beim GP von Spa herrschte zwischen den einstigen Kart-Kumpels zumindest vorübergehend Eiszeit. Mercedes-Chef Toto Wolff rechnet nicht damit, dass sich das Duo heuer etwas schenken wird: «Es ist total illusorisch anzunehmen, dass es ein freundschaftliches Schunkeln wird.»

Video «Formel 1: Crash zwischen Hamilton und Rosberg in Spa» abspielen

Crash der «Silberpfeile» in Spa

0:40 min, vom 24.8.2014

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den GP von Australien am Sonntag ab 5:30 Uhr live auf SRF zwei. Die Aufzeichnung des Rennens zeigen wir Ihnen ab 10:40 Uhr.