Zum Inhalt springen

Saubers Leclerc wird 6. Hamilton erbt Sieg in Baku

Der Mercedes-Fahrer feiert beim turbulenten GP Aserbaidschan seinen 1. Saisonsieg. Saubers Leclerc punktet erstmals.

Das Podest:

  • 1. Lewis Hamilton (Mercedes)
  • 2. Kimi Räikkönen (Ferrari)
  • 3. Sergio Perez (Force India)

Für Hamilton war es der 63. GP-Sieg. Er übernahm damit die WM-Führung von Sebastian Vettel, der nur 4. wurde.

Spektakel in den letzten 10 Runden

Der Brite profitierte von einer chaotischen Schlussphase:

  • 41. Runde: Daniel Ricciardo fährt seinem Red-Bull-Teamkollegen Max Verstappen ins Heck. Das Safety-Car kommt raus. Valtteri Bottas kommt zu einem «Gratis-Boxenstopp» und sieht wie der Sieger aus.
Legende: Video Ricciardo fährt Verstappen ins Heck abspielen. Laufzeit 1:06 Minuten.
Vom 29.04.2018.
  • 48. Runde: Vettel greift beim Re-Start an, begeht aber einen Fahrfehler und wird von Hamilton und Räikkönen überholt.
  • 49. Runde: Bottas erleidet in Führung liegend durch herumliegende Trümmerteile einen Reifenschaden.

Wieder Punkte für Sauber

Charles Leclerc fuhr im Sauber ein sensationelles Rennen und holte als 6. seine ersten WM-Punkte. Der Monegasse überholte damit Teamkollege Marcus Ericsson, der in Bahrain 9. geworden war. Der Hinwiler Rennstall steht damit nach 4 WM-Rennen bei 10 Punkten, nur noch knapp hinter Toro Rosso und Haas.

Peinlichkeit des Tages

Romain Grosjean steuerte seinen Haas-Boliden während der 2. Safety-Car-Phase in die Abschrankung. Der gebürtige Genfer versuchte dann, die Schuld dem völlig unbeteiligten Ericsson in die Schuhe zu schieben.

Legende: Video Grosjean fährt in die Mauer abspielen. Laufzeit 0:43 Minuten.
Vom 29.04.2018.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 29.4.18, 13:40 Uhr

13 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.