Zum Inhalt springen
Inhalt

Formel 1 So sieht der F1-Kalender 2018 aus

Der Motorsport-Weltrat des Automobil-Dachverbandes FIA bestätigte am Mittwoch alle 21 Stationen, die im zuvor veröffentlichten provisorischen Kalender berücksichtigt worden waren.

Melbournes Skyline beim letzten Rennen im Jahr 2017.
Legende: Saisonstart Das erste Rennen der neuen F1-Saison findet in Melbourne statt. EQ Images

Im Vergleich zum bereits früher publizierten, provisorischen Kalender gab es nur eine Änderung: Die Termine der Rennen in China und Bahrain wurden getauscht. Am 8. April wird in Sakhir/Bahrain gefahren, am 15. April in Shanghai/China.

Die 69. Formel-1-Saison startet damit definitiv am 25. März in Melbourne. Das Saisonfinale steigt 2018 in Abu Dhabi, den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Der Formel-1-Kalender 2018 in Überblick

25. März: Melbourne (Australien)29. Juli: Budapest (Ungarn)
8. April: Sakhir (Bahrain)26. August: Spa-Francorchamps (Belgien)
15. April: Shanghai (China)2. September: Monza (Italien)
29. April: Baku (Aserbaidschan)16. September: Singapur (Singapur)
13. Mai: Barcelona (Spanien)30. September: Sotschi (Russland)
27. Mai: Monte Carlo (Monaco)7. Oktober: Suzuka (Japan)
10. Juni: Montreal (Kanada)21. Oktober: Austin (USA)*
24. Juni: Le Castellet (Frankreich)28. Oktober: Mexico City (Mexiko)
1. Juli: Spielberg (Österreich)11. November: Sao Paulo (Brasilien)
8. Juli: Silverstone (Großbritannien)25. November: Yas Marina (Abu Dhabi)
22. Juli: Hockenheim (Deutschland)

* Bestätigung durch den Veranstalter steht noch aus

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.